1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Teilnahme und Durchführung

Teilnahme - Wer kann beim Dorfwettbewerb mitmachen?

Teilnehmen können sächsische Dörfer als räumlich geschlossene Orte mit bis zu 3.000 Einwohnern. Es können auch mehrere Dörfer einer Gemeinde getrennt voneinander antreten. Zur Teilnahme werden ausdrücklich auch diejenigen Dörfer aufgefordert, welche bereits bei zurückliegenden Wettbewerben dabei waren.

Die Gemeinden bzw. Städte melden ihre teilnehmenden Dörfer bis zum 29. Mai 2020 online beim zuständigen Landratsamt an. In Abstimmung mit der Gemeinde / Stadt kann ein örtliches Gremium (z. B. Ortschaftsrat, Heimatverein, Arbeitskreis) als Ansprechpartner für den Wettbewerb fungieren und die Organisation übernehmen.

Nicht teilnahmeberechtigt sind Teile von Dörfern (z. B. nur das Unterdorf), in Städte eingebettete historische Dorfkerne sowie die Ortsteile der kreisfreien Städte.

Durchführung - Wie läuft der Wettbewerb ab?

Der Wettbewerb wird in drei Stufen durchgeführt – in den Landkreisen 2020, auf Landesebene 2021und auf Bundesebene 2022.

Die Kreiswettbewerbe 2020 werden von den Landratsämtern durchgeführt, die die Verfahrensdetails individuell festlegen.

Am Landeswettbewerb 2021 nehmen die Höchstplatzierten der Kreiswettbewerbe teil. Die Anzahl der qualifizierten Dörfer richtet sich jeweils nach der Teilnehmerzahl im Landkreis:

  •  2 bis 5 Teilnehmer                      1 Dorf im Landeswettbewerb
  •  mehr als 5 Teilnehmer                2 Dörfer im Landeswettbewerb
  •  mehr als 10 Teilnehmer              3 Dörfer im Landeswettbewerb.

Der Landeswettbewerb wird vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie organisiert, das auch Ansprechpartner für den gesamten Dorfwettbewerb ist.

 

Am Bundeswettbewerb 2022, der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgelobt wird, nehmen die Höchstplatzierten des Landeswettbewerbs teil. Deren Anzahl richtet sich nach der Gesamtzahl aller Dörfer, die zuvor an den Kreiswettbewerben in Sachsen teilgenommen haben:

  •  bis zu 50 Teilnehmer                 1 Dorf im Bundeswettbewerb
  •  von 51 bis 150 Teilnehmer        2 Dörfer im Bundeswettbewerb
  •  von 151 bis 300 Teilnehmer      3 Dörfer im Bundeswettbewerb.

 

Marginalspalte

Logo 11. Sächsischer Landeswettbewerb

Ansprechpartner (Durchführung)

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 23: Ländliche Entwicklung, Agrarmarketing

Markus Thieme

  • PostanschriftPostanschrift:
    Postfach 54 01 37
    01311 Dresden
  • BesucheradresseBesucheradresse:
    August-Böckstiegel-Str. 1
    01326 Dresden
  • TelefonTelefon: (0351) 2612-2307
  • TelefaxTelefax: (0351) 2612-2399
  • E-MailE-Mail
  • Internetseitewww.smul.sachsen.de/lfulg