Hauptinhalt

PumpTrack am Schwarzberg

/
(© Stadt Elstra)

Stadtblick mit Kirche

Sicht auf die Stadt Elstra vom Schwarzberg aus
/
(© Sportverein Grün-Weiß Elstra Abteilung Radsport )

Plakat zur Eröffnung der Anlage

Poster mit einem rasend durch eine Kurve fahrenden Mountainbiker sowie allen Informationen zu den Programmpunkten des Eröffnungstages
/
(© Felix Meutzner)

Eröffnung der Anlage

Mountainbiker stehen an dem neuen Parcours und erwarten die Streckenfreigabe
/
(© Felix Meutzner)

Der Pump Track am Mountain Bikepark Elstra – ein Angebot für die Elstraer Sportvereine und Gäste

Luftaufnahme der neuen Pump Track Anlage mit zahlreichen Mountainbiker auf und an dem Parcours

 Elstra ist eine Kleinstadt in der Westlausitz. Ein Anziehungspunkt der Region ist der Schwarzenberg, der mit seinen 413 Höhenmetern zu jeder Jahreszeit vielfältige Erholungs- und Aktivangebote bietet. Für nordischen und alpinen Wintersport engagiert sich seit 1952 ein Verein. Der städtische Schlepplift, der heute durch den Bikepark Elstra betrieben wird, kann bei guter Schneelage auch durch die Wintersportler genutzt werden. Zur Erweiterung der Trainingsmöglichkeiten im Sommer entstand eine Skirollerstrecke. Down-Hill-Begeisterte finden seit 2016 abwechslungsreiche Trails im Bikepark Elstra.

Um Kindern unter zwölf Jahren an den Downhill-Sport heranzuführen, entstand die Idee für eine Pump Track-Anlage am Fuße des Schwarzenbergs. Eine solche Sportanlage besteht aus einem geschlossenem Rundkurs mit verschiedenen Arten von Wellen und Steilwandkurven. Das Befahren mit entsprechender Geschwindigkeit erfordert gezieltes Drücken und Ziehen mit dem Körpergewicht.

Die Stadt stellte das Grundstück für die 400 Quadratmeter große Sportanlage zur Verfügung und verantwortete gleichzeitig die Investition. Ausgleichspflanzungen kompensieren den Flächenverlust. Die Pflege der Anlage übernimmt die Abteilung Radsport des Sportvereins Grün-Weiß Elstra e. V., der die Idee für die Pump Track Anlage hatte und auch bei der Gestaltung der Anlage mitwirkte.


Zur Eröffnung am 03. Juni 2023 gab es nach der Einführung in die Grundtechniken auch mehrere Showeinlagen, die das Potenzial der neuen Anlage und das Können der Radsportler zeigten. Die Strecke ist auch für Skateboards und Roller geeignet. Sportler mit Handicap können den Parcours mit behindertengerechten Sportgeräten befahren.

 Die frei zugängliche Anlage bietet allen Vereinssportlern eine neue Trainingsmöglichkeit und zieht Radsportler in die Region. Die überregionale Reichweite, die der Schwarzenberg bereits mit dem Black Mountain Bikepark erzielt hat, konnte mit dem zusätzlichen Angebot weiter erhöht werden. Nicht nur Radbegeisterte aus Sachsen wissen die Sportangebote am Schwarzenberg zu schätzen, auch aus Berlin, Brandenburg und mittlerweile dem gesamten Bundesgebiet und sogar aus Tschechien und Polen kommen Gäste.

Der Mountain Bike Park hat sich seit seiner Gründung zu einem Wirtschaftsunternehmen mit über 32 Beschäftigten entwickelt.

 Mit dem Gesamtangebot bereichert die Region auch den sächsischen Mountainbike-Tourismus. Sachsen zu einer führenden grenzübergreifenden Mountainbike-Destination auszubauen, ist das erklärte Ziel der Tourismusstrategie Sachsen 2025. „Der Black Mountain Bikepark Elstra ist in der Szene bekannt für herausragend gebaute und instand gehaltene Strecken für jedes Fahrlevel sowie gut organisierte Events.“ (Fachplanung Mountainbike-Tourismus des Freistaates Sachsen, 2021, Seite 62).

Um die touristische Entwicklung vertretbar für die einheimische Bevölkerung und die Umwelt zu gestalten, hat der Stadtrat im Oktober 2023 ein Tourismuskonzept beschlossen, das auf sanften Naturtourismus setzt. Die touristische Infrastruktur soll umwelt- und generationenverträglich weiterentwickelt und gleichzeitig das Stadtgebiet als familienfreundlicher Wohnstandort gestärkt werden.

„Tourismus fördert das Image der ländlichen Regionen und sorgt gleichzeitig für Investitionen. Wir wollen positive Synergien für die Einwohnerinnen und Einwohner sowie unsere Gäste,“ betont der Bürgermeister Frank Wachholz.

Projekttitel

Bau eines Pump Tracks am Bikepark

LEADER-Gebiet

Westlausitz
www.region-westlausitz.de/

Bewilligungsbehörde

Landratsamt Bautzen

Projektträger

Stadt Elstra

Vorhabenstandort

01920 Elstra, Ortsteil Rehnsdorf

Investitionsvolumen /

LEADER-Förderung

104.271 EUR /

 83.417 EUR (80 %)

Realisierungszeitraum

10/2021 – 08/2022

Ansprechpartner

David Mager, Sportverein Grün-Weiß Elstra e.V.

Internet

www.sport-elstra.de

zurück zum Seitenanfang