Hauptinhalt

»Ländliche Bräuche als Brücke vom Gestern zum Morgen«

Fachveranstaltung zum 30. Jubiläum des Wettbewerbs »Schönste Erntekrone – schönster Erntekranz Sachsens«

Zeichnung drei Personen, die sich Unterhalten vor einem Maibaum mit Schriftzug "Brauchtum und Innovation verbinden" © Genese

im Bürgerzentrum am Rathaus, Markt 13-15, 04654 Frohburg, am 19. September 2023 14:00 bis 16:00 Uhr, Einlass ab 13:30 Uhr

Bräuche sind lebendiges Kulturerbe. Wie wichtig ist dies im Hier und Heute? Dies beleuchten drei Vorträge mit spannenden Details zu ländlichen Bräuchen rund um die Ernte. Während einer Schauvorführung wird auch praktisches Wissen vermittelt. Im Podium diskutieren unsere Gäste mit unterschiedlichem Fachhintergrund zu diesem »verbindenden« Thema, um gemeinsam Potenziale für die Zukunft zu entdecken.

Diese Veranstaltung findet anlässlich des 30jähigen Jubiläums des Wettbewerbs »Schönste Erntekrone und schönster Erntekranz« statt. Der Wettbewerb ist eng mit Brauchtum und Heimatverbundenheit assoziiert. Erntekronenbinden ist in der Regel Teamarbeit und kostet viel Zeit und Mühe. Die entstandenen Kunstwerke zeugen vom Gemeinschaftssinn und Zusammenhalt in den Dörfern. Neben den traditionellen Kronen und Kränzen gibt es seit einigen Jahren auch weitere Wettbewerbskategorien. Beim »Freestyle« sind beispielsweise auch innovative Materialien und Verarbeitungsweisen zugelassen.

Sie möchten die Exponate des diesjährigen Wettbewerbs bestaunen? Dann kommen Sie anschließend zur Eröffnung der Ausstellung in die St. Michaelis-Kirche in Frohburg.

Programm:

14:00 Uhr Schaubinden bei Kaffee und Kuchen, Landfrau Kristina Müller

14:25 Uhr Musikalischer Beitrag mit Liedern zur Ernte, Kirchenchor

14:30 Uhr Begrüßung durch Dr. Mario Marsch, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten, Umwelt, Landwirtschaft, Ländliche Entwicklung, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)

14:35 Uhr Grußworte der Staatssekretärin Barbara Meyer, Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) sowie Uta Schladitz, Präsidentin Sächsischer Landfrauen Verband (SLFV) e. V.

14:45 Uhr Bräuche als lebendiges Kulturerbe, Antje Reppe M.A., Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e. V., Dresden

14:55 Global gefragt – regionale Kultur zwischen Tradition und Innovation Kristin Baden-Walther, Leiterin des Kulturzentrums Erzhammer, Annaberg-Buchholz

15:05 Uhr Sorbische Erntebräuche – aus dem Fundus des SORABICON, Dr. Theresa Jacobs, Sorbisches Institut Bautzen

15:15 Uhr Podiumsdiskussion mit

  • Moderation Dr. Ulrike Schumacher, LfULG, Referat Ländliche Entwicklung
  • Staatssekretärin Barbara Meyer, SMR
  • Wolfgang Vogel, Ehrenpräsident des Sächsischer Landesbauernverband (SLB) e. V., Geschäftsführer der Bauernland GmbH Beiersdorf
  • Jennifer Mühlbauer, Sächsische Landesmeisterin der Floristen
  • Michal Fuchs, Bildende Künstlerin/Buchbindekünstlerin, Halle (Saale)
  • Dr. Jochen Kinder, Ev.-Luth. Superintendentur Leipziger Land

15:55 Uhr Erntedanklied-Remake, Musik- und Kunstschule, Landkreis Leipzig

zurück zum Seitenanfang