Hauptinhalt

Gleichwertige Lebensverhältnisse

Ziel der Dorfentwicklung sind gleichwertige Lebensverhältnisse in den Dörfern, um der Abwanderung, insbesondere der Jugend, aus strukturschwachen ländlichen Gebieten entgegenzuwirken. Dies soll auf dem Weg einer ganzheitlichen, d. h. wirtschaftlich tragfähigen, sozial ausgewogenen, ökologisch verträglichen und somit nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes erfolgen. Die Dorfentwicklung ist eingebunden in die regionale LEADER-Entwicklung. Schwerpunkte sind:

  • Entwicklungsstrategien, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind, selbst erarbeiten,
  • Wertschöpfung in der Region durch Nutzung kleiner Stoffkreisläufe und insbesondere durch Einbindung der Land- und Forstwirtschaft erhöhen,
  • Natürliche Lebensgrundlagen erhalten,
  • Infrastrukturausstattung unter Nutzung innovativer Technologien verbessern,
  • Regionale kulturelle Identität stärken und sozialen Ausgleich schaffen,
  • typische Siedlungsstrukturen und Bauformen erhalten und weiterentwickeln.
zurück zum Seitenanfang